Movingartstudios | Anja
Die Tanzschule Moving Art Studios in Landsberg / Kaufering bietet außergewöhnliche Tanzerlebnisse: Poledance, Burlesque, Chairdance, Aerial, Jazz und mehr
Poledance Landsberg, Poledance Kaufering, Poledance Augsburg, Poledance, Aerial, Aerial Landsberg, Aerial Augsburg, Poledance Allgäu, Burlesque Landsberg, Burlesque, Chairdance Augsburg, Tanzen Landsberg, Poledance Bayern, Poledance in München, Tanzstudio Landsberg, Tanzstudio Kaufering, Fitnessworkout Landsberg, tanzen in landsberg, tanzen in kaufering, tanzen in augsburg, Tanzschule Landsberg, Tanzschule Kaufering, Tanzschule Augsburg, Pole dance landsberg, pole dance kaufering, pole dance Augsburg
17139
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17139,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Über Anja

Auch unsere technikaffine Anja entdeckte ihre Leidenschaft für den Tanz bereits in jungen Jahren – schon als Achtjährige begann sie Unterricht zu nehmen und tanzt sich seither durch die Welt des Balletts, Jazz- und Modern-Dance, Contemporary und natürlich auch durch die der Luftakrobatik.

Neben dem Studio ist die Bühne ihr Zuhause – Anja performt regelmäßig bei Veranstaltungen und Shows und nahm schon im Alter von 14 Jahren erfolgreich an Wettkämpfen (wie z.B. „JMD“ – Bayerischer Meister im Solotanz, Europameister im Gruppentanz – 1995) teil. Im Jahr 2017 war sie im Rahmen der Horror-Goteske “Badehaus Bodouir” des “Projekt Randerscheinungen” in Kooperation mit den Moving Art Studios für sieben Vorstellungen im Landsberger Stadttheater als Tänzerin zu sehen.

Im Jahr 2015 machte Anja ihre langjährige Leidenschaft endlich zum Beruf: eine eineinhalbjährige Technik-Ausbildung bei AMERICAN ART BY – IMMO BUHL – IMOTION DANCE COMPANY & SCHOOL OF CONTEMPORARY DANCE – MODERNES BALLETT in Nürnberg bildet nun den Grundstein ihres professionellen Trainerwerdegangs und lehrte ihr hier insbesondere die technische Basisarbeit für den Umgang des Körpers beim Tanzen, Tanzgeschichte, Anatomie sowie Tanzpädagogik.

 

Nachdem sie mehrere Jahre Lydias Unterricht besucht hat und mit neuen Tanzstilen, wie Pole Dance oder Exotic Dance, in Berührung gekommen ist, unterrichtet sie nun seit Januar 2017 in den Moving Art Studios unter anderem Pole Dance, Styles of Jazz, Stretching und Aerial Hammock. Um einen abwechslungsreichen Unterricht gestalten zu können trainiert sie selbst regelmäßig und bildet sich stetig aus- und weiter. Zudem besuchte Anja bereits zahlreiche Workshops bei bekannten Tanz- und Luftakrobatik Dozenten.

In den letzten Jahren nahm sie an mehreren Fortbildungen für Tanzpädagogen der renommierten IWANSON International School of Contemporary Dance, wie dem “Jazz-Project” von Regine Bluhm und der Sommerschule mit Erwerb des Trainingsleiter Grundscheins, teil.

Anfang 2017 ließ sie sich von XPERT Pole & Aerial Fitness zum Pole Trainer Level 1&2 qualifizieren, in den letzten beiden Jahren folgten zahlreiche weitere Fortbildungen durch dieses Ausbildungsinstitut. Natürlich bringt Anja ihre tänzerische Vorerfahrung und ihr umfassendes Wissen auch in ihre Pole Stunden ein, sodass die Weiterbildung zum Contemporary Pole Instructor im Dezember 2017 (Aerial Dance Center, Ausbilderin Nele Sehrt) die perfekte Kombination des Tanzes – und der Luftakrobatik darstellte. 

Anja legt sehr viel Wert auf Technik, Ausdruck und einen schonenden und gesunden Umgang mit dem Körper, insbesondere was die Körperhaltung, Mobilität und Flexibilität angeht. Ihre Schüler sollen mit Spaß, aber auch Disziplin ihren Unterricht besuchen und sich gegenseitig motivieren.

Unser Qualitätsstandard fordert von unseren Trainern ein breites Fachwissen im Bereich Anatomie, weshalb auch Anja die Ausbildung „Anatomie & Physiologie Foundation for Pole & Aerial“ (Spin City) ablegte.

Durch ihre eigene, nicht durch den Tanz bedingte Verletzungsgeschichte, liegt bei Anja eine hohe Sensibilität für die unterschiedlichen Bedürfnisse, Fähigkeiten und auch Einschränkungen der Körper ihrer Schützlinge vor – und ein breites Fach- und Erfahrungswissen über eine schonende, aber effektive Rückkehr in den Tanz nach Trainingspausen oder Verletzungen.

Anja´s Ausbildungen auf einen Blick:

2019: aktuell in der Stretching & Flexibility for Pole & Aerial Trainerausbildung (Spin City)

2019: Russian Exotic Pole Dance Teacher (Ausbilderin: Olga Spezia)

2019: Aerial Hammock Instructor (XPERT Pole & Aerial Fitness, Ausbilderin: Hannah Nicolls)

2018: Children´s Pole & Aerial Instructor (XPERT Pole & Aerial Fitness, Ausbilderin: Amy Williams)

2018: Anatomy & Physiology Foundation for Pole & Aerial (Spin City)

2018: Progressing Ballett Technique Trainerfortbildung (Ausbilderin Callie Roberts)

2018: Flexibility Flow Instructor (XPERT Pole & Aerial Fitness, Ausbilderinnen Leah Rose Clarke & Joe Towra)

2017: Contemporary Pole Instructor Ausbildung (Aerial Dance Center, Ausbilderin Nele Sehrt)

2017: Pole Instructor Ausbildung Level 1+2 (XPERT Pole & Aerial Fitness, Ausbilderin Lorna Walker)

2017:   IWANSON International School of Contemporary Dance Jazz Tanz Trainer Basisschein “Teaching”

2016:    Jazz Dance Teacher Certifikation (IWANSON International School of Contemporary Dance)

2015: AMERICAN ART BY – IMMO BUHL – IMOTION DANCE COMPANY & SCHOOL OF CONTEMPORARY DANCE – MODERNES BALLETT in Nürnberg

Workshops und Trainings bei:

Teilnahme am International Pole Camp Bibione 2018

Teilnahme am International Dance Camp Festival in Stuttgart 2018 und 2019

Maddie Sparkle Dancer (Pole Dance / Floorwork)

Olga Spezia (Pole Dance)

Alvon Reed (Jazz, Modern-Jazz-Fusion, Horton-Technik, Intensive Modern & Lyrical-Jazz)

Rania Elle Azami (Pole Dance / Stretching)

Bincs Dancer aka. Bianca Chimes (Exotic Pole Dance / Pole)

Roberta Fontana (Modern)

Michael Medcalf (Horton-Technik)